Autos Betriebsanleitungen

Mazda 3: Hinweise für den Turbolader (SKYACTIV-D 2.2) - Fahrhinweise - Vor dem Losfahren - Mazda3 BetriebsanleitungMazda 3: Hinweise für den Turbolader (SKYACTIV-D 2.2)

Mazda 3 / Mazda3 Betriebsanleitung / Vor dem Losfahren / Fahrhinweise / Hinweise für den Turbolader (SKYACTIV-D 2.2)

VORSICHT

  • Lassen Sie den Motor nach einer Autobahnfahrt oder nach dem Befahren einer längeren Steigung mindestens für 30 Sekunden im Leerlauf laufen, bevor Sie ihn abstellen. Der Turbolader kann sonst beschädigt werden. Bei betätigter i-stop-Funktion ist ein Leerlaufen des Motors nicht notwendig.
  • Der Turbolader kann auch durch starkes Hochdrehen oder Überdrehen des Motors, besonders unmittelbar nach dem Anlassen, beschädigt werden.
  • Zum Schutz vor Beschädigung kann der Motor bei sehr kaltem Wetter unmittelbar nach dem Anlassen nicht hochgedreht werden.

Die Motorleistung wird mit dem Turbolader wesentlich gesteigert. Durch das ausgereifte Design wird ein optimaler Betrieb bei minimaler Wartung erreicht.

Beachten Sie bitte die folgenden Punkte:

1. Wechseln Sie das Motoröl und den Ölfi lter wie im Abschnitt "Regelmäßige Wartung" (Seite 6-3 ) angegeben.

2. Verwenden Sie nur das empfohlene Motoröl (Seite 6-23 ). Spezielle Zusatzmittel werden nicht empfohlen.

    Wasserdurchfahrten
    WARNUNGTrocknen Sie nass gewordene Bremsen indem Sie bei niedriger Fahrgeschwindigkeit das Gaspedal loslassen und die Bremsen mehrmals durch leichtes Drücken des Bremspedals ...

    Abschleppen/Ziehen eines Anhängers
    Ziehen eines Wohnwagens oder eines Anhängers (Europa/Russland/Türkei/ Israel/Südafrika) Grundsätzlich ist Ihr Fahrzeug zum Mitführen von Personen und Gepäck ausgeleg ...

    Andere Materialien:

    Einbaumöglichkeiten der mit dem sicherheitsgurt befestigten kindersitze
    Gemäß den europäischen Vorschriften gibt Ihnen diese Tabelle Auskunft über die Möglichkeiten zum Einbau von Kindersitzen, die sich mit dem Sicherheitsgurt befestigen lassen und als Universalsitze (a) je nach Gewicht des Kindes und Platz im Fahrzeug zugelassen sind ...

    Innenausrüstung (Ansicht A)
    Türverriegelungsknopf Blinker und Fahrspurwechselblinker Beleuchtung Scheibenwischer/-wascherhebel DSC OFF-Schalter Schalter für Reifendrucküberwachungssystem i-stop OFF-Schalter LDWS-Schalter AFS OFF-Schalter RVM-Schalter Außenspiegelschalter Fenste ...

    MANUELLE EINSTELLUNG DER VORDERSITZE
    Sitz, bestehend aus verstellbarer Sitzfl äche, Lehne und Kopfstütze zur individuellen Einstellung der optimalen Fahr- und Komfortposition. Länge • Heben Sie den Bügel an und schieben Sie den Sitz nach vorn oder hinten. Höhe • Ziehen Sie den Hebel hoch, um den S ...

    Kategorien



    © 2011-2020 Copyright www.cinfode.com 0.0155