Autos Betriebsanleitungen

Mazda 3: Motorüberhitzung - Falls eine Störung auftritt - Mazda3 BetriebsanleitungMazda 3: Motorüberhitzung

Falls die Warnleuchte für eine hohe Kühlmitteltemperatur aufl euchtet, ein Leistungsabfall des Motors auftritt oder der Motor zu klopfen oder zu klingeln beginnt, ist wahrscheinlich der Motor überhitzt.

WARNUNG

Schalten
Sie die Zündung aus und kontrollieren Sie, ob der Lüfter ausgeschaltet ist, bevor Sie in der Nähe des Lüfters arbeiten: Es ist gefährlich, in der Nähe des laufenden Lüfters Arbeiten vorzunehmen. Bei hoher Temperatur im Motorraum kann der Lüfter selbst bei ausgeschaltetem Motor eingeschaltet werden. Es besteht eine hohe Verletzungsgefahr.

Nehmen Sie bei
heißem Motor niemals einen Kühlmitteldeckel ab: Öffnen Sie bei heißem Motor niemals den Kühlmitteldeckel, weil Sie sich durch das unter Druck ausströmende Kühlmittel bzw. den Dampf verletzen können.

Öffnen Sie die Motorhaube erst, wenn kein Dampf mehr austritt: Der von einem überhitzten Motor ausströmende Dampf ist gefährlich. Sie können sich durch den ausströmenden Dampf schwer verletzen.

Leuchtende Warnleuchte für hohe Kühlmitteltemperatur:

1. Halten Sie das Fahrzeug am Straßenrand an.

2. Stellen Sie das Automatikgetriebe in die Parkstellung "P" bzw. das Schaltgetriebe in die Neutralstellung.

3. Ziehen Sie die Handbremse an.

4. Schalten Sie die Klimaanlage aus.

5. Kontrollieren Sie, ob aus dem Motorraum Kühlmittel oder Dampf austritt.

Falls Dampf aus dem Motorraum austritt:

Halten Sie sich nicht vor dem Fahrzeug auf. Schalten Sie den Motor ab.

Warten Sie, bis kein Dampf mehr austritt, öffnen Sie danach die Motorhaube und lassen Sie den Motor an.

Falls kein Kühlmittel oder Dampf aus dem Kühler austritt:

Öffnen Sie die Motorhaube und lassen Sie den Motor zum Abkühlen im Leerlauf laufen.

VORSICHT

Falls der Lüfter bei laufendem Motor nicht eingeschaltet ist, erhöht sich die Motortemperatur. Schalten Sie den Motor ab und wenden Sie sich an einen Fachmann, wir empfehlen einen autorisierten Mazda-Vertragshändler/ Servicepartner.

6. Kontrollieren Sie, ob der Lüfter eingeschaltet ist und schalten Sie den Motor ab, wenn sich die Temperatur gesenkt hat.

7. Kontrollieren Sie den Kühlmittelstand im kalten Zustand.

Bei niedrigem Kühlmittelstand müssen Sie den Kühler und die Schläuche auf Leckstellen überprüfen.

Falls eine Leckstelle oder eine andere Beschädigung gefunden wurde oder weiterhin Kühlmittel austritt:

Schalten Sie den Motor ab und wenden Sie sich an einen Fachmann, wir empfehlen einen autorisierten Mazda- Vertragshändler/Servicepartner.

MZR 1.6, SKYACTIV-G 1.5 und SKYACTIV-G 2.0

Mazda3. MZR 1.6, SKYACTIV-G 1.5 und SKYACTIV-G 2.0


SKYACTIV-D 2.2

Mazda3. SKYACTIV-D 2.2


Falls kein Problem gefunden wurde, der Motor sich abgekühlt hat und kein Kühlmittelleck vorhanden ist:

Füllen Sie, falls notwendig, sorgfältig Kühlmittel nach (Seite 6-30 ).

VORSICHT

Falls der Motor häufi g überhitzt, müssen Sie das Kühlsystem überprüfen lassen.

Der Motor kann durch Überhitzung stark beschädigt werden. Wenden Sie sich in diesem Fall an einen Fachmann, wir empfehlen einen autorisierten Mazda-Vertragshändler/Servicepartner.

    Kein Kraftstoff (SKYACTIV-D 2.2)
    VORSICHT Betätigen Sie den Anlasser jeweils nicht länger als 30 Sekunden. Der Anlasser kann beschädigt werden. Falls der Motor nicht anspringt, müssen Sie bis zum nächste ...

    Abschleppen im Notfall
    ...

    Andere Materialien:

    Audiogeräte (Typ C/Typ D)
    HINWEIS Die Beschreibung der Funktionen in dieser Anleitung kann von der tatsächlichen Bedienung abweichen, ebenso die Form des Bildschirms und der Tasten, sowie die angezeigten Buchstaben und Zeichen können verschieden sein. Je nach der zukünftigen Aktualisierung der Software ...

    Bluetooth Audio (Typ A/ Typ B) *
    Anwendbare Bluetooth -Spezifi kationen (empfohlen) Ver. 2.0 Leistungsprofi l A2DP (Advanced Audio Distribution Profi le) Ver. 1.0/1.2 AVRCP (Audio/Video Remote Control Profi le) Ver. 1.0/1.3 A2DP ist ein Profi l ausschließlich für die Übertragung von Audiodaten auf ...

    Radarsensoren (hinten)
    Die Radarsensoren (hinten) des Rückseitenmonitorsystems befi nden sich im hinteren Stoßfänger auf der linken und der rechten Seite. Stufenheck Schrägheck Der hintere Stoßfänger bei den Radarsensoren (hinten) muss für einen einwandfreien Betrieb des R&uum ...

    Kategorien



    В© 2011-2021 Copyright www.cinfode.com 0.0234